Schönheitszentrum Frankfurt

Dehnungsstreifen entfernen

Dehnungsstreifen Behandlung

Dehnungsstreifen werden umgangssprachlich auch Schwangerschaftsstreifen genannt und sind sichtbare Hautveränderungen infolge einer Bindegewebsschwäche.

Dehnungsstreifen entfernen im Überblick


Termin vereinbaren
parallax background

Preise

ab 89 ,-

Behandlungsdauer

ca. 20 - 40 Minuten

Behandlungsfrequenz

2 Wochen

Betäubung

Lokale Betäubung

Resultat

Stetige Verbesserung
Schönheitszentrum Frankfurt

Die 3 Schritte der Behandlung von Dehnungsstreifen

Schönheitszentrum Frankfurt

Was sind Dehnungsstreifen?

Dehnungsstreifen (Striae cutis distensae) werden umgangssprachlich auch Schwangerschaftsstreifen genannt und sind sichtbare Hautveränderungen infolge einer Bindegewebsschwäche.

Dehnungsstreifen sind Folge von Überdehnungen des Bindegewebes. Das bei Frauen ohnehin lockere Bindegewebe dehnt sich bedingt durch Wachstumsprozesse und Überdehnung aus und reißt dann ein. Extreme Gewichtsschwankungen leiern das strapazierte Bindegewebe ebenfalls aus. An der Stelle der höchsten Belastung entstehen dann sichtbare Streifen.

Anfänglich rote Dehnungsstreifen verblassen nach circa zwei Jahren wieder und werden dann weiß, da das Gewebe vernarbt. Wenn diese weißen Streifen dann aber erst einmal da sind, sind Schwangerschaftsstreifen hartnäckig und nicht so leicht wieder loszuwerden und bringen viele Frauen zur Verzweiflung. Es gibt jedoch effektive Behandlungsmethoden für genau dieses Problem, etwa eine Ultraschallbehandlung oder Needling.

Schönheitszentrum Frankfurt

Behandlungsmethoden

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden die eine positive Wirkung auf die Sichtbarkeit der Schwangerschaftsstreifen erzielen.

In mehreren empirischen Untersuchungen wird die Needling-Behandlung bei Narben und Dehnungsstreifen als sehr wirksames Mittel eingestuft.

Needling mit Hyaluronsäure

Beim Needling werden die Dehnungsstreifen mit einem Needling-Pen behandelt. Dieser spezielle Pen ist mit sehr feinen Nadeln (0,2mm) besetzt und wird über die betroffene Hautstelle geführt. Winzige Nadeln dringen hierbei 1,5 bis 2,0 mm tief in die Haut ein. Beim Einstechen der Epidermis (oberste Hautschicht) entstehen kleine Löcher in der Haut. Wie nach einer Verletzung versucht die Haut sich so schnell wie möglich zu regenerieren und schüttet daher Kollagen aus, das essenziell für das Bindegewebe und eine straffe Haut ist. Die neu angeregte Kollagenproduktion minimiert die Dehnungsstreifen und kann sie sogar fast verschwinden lassen.

Durch das Needling werden zum einen die Streifen schmaler und flacher, aber auch die Verfärbung der Haut nimmt ab und gleicht sich somit wieder dem normalen Farbton an. Möglich macht dies der Needling-Pen, da durch die vielen kleinen Verletzungen in der Haut die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt werden. In der Folge setzt eine schnellere Regenerierung der Haut ein und die Streifen verblassen mit der Zeit.

Ultraschall

Ziel ist es, die Spannkraft und Elastizität der Haut zu stärken und gleichzeitig die Regenerationsprozesse des Gewebes zu unterstützen. Hochfrequente Schwingungen werden in die verschiedenen Hautschichten geleitet und befördern spezielle Wirkstoffepräparate für eine reichhaltige Versorgung der Elastin- und Kollagenfasern. Die Durchblutung wird gefördert, die Stoffwechseltätigkeit erhöht und die Zellteilung angeregt. Der Zellstoffwechsel läuft auf Hochtouren und führt zu einer nachhaltigen Regeneration des Gewebes. Dabei wird das Unterhautfettgewebe reduziert, der Lymphfluss angeregt und Wassereinlagerungen und andere Flüssigkeiten ausgeleitet.

Die Ultraschallbehandlung ist schmerzfrei und nahezu ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Fadenlifting mit PDO-Fäden

Beim Fadenlifting werden PDO-Fäden unter die Hauteingesetzt, die beim Abbauprozess der Fäden die Kollagenbildung des Gewebes anregen. Das Hautbild wird verbessert und führt zu einer Verbesserung der Dehnungsstreifen.

Carboxytherapie / Coolifting

Bei der Carboxytherapie wird CO2 minimal-invasiv oder mit Hochdruck in die Haut eingeführt. Das Gas breitet sich im Gewebe aus und hat einen Gefäßerweiternden Effekt. Im Gewebe kommt es zu einer Sauerstoffanreicherung und verstärkten Kollagenneubildung. Die Dehnungsstreifen und die Schattenbildung werden reduziert.

parallax background
Schönheitszentrum Frankfurt

Die Vorteile der Dehnungsstreifen Behandlung

Sichtbares Ergebnis

Stetige Verbesserung der Streifen.

Schmerzarm

Schonende und schmerzarme Behandlungsmethoden

Bewährt

Langjährig bewährte Anwendungen.

Kompetenz

Behandlung durch erfahrene Hautexperten.

Schönheitszentrum Frankfurt

FAQ Dehnungsstreifen Behandlung

Gibt es Nebenwirkungen?

Risiken und Nebenwirkungen sind bei sachgerechter Anwendung und Nachbehandlung nicht zu erwarten. Die verletzte Hautschicht ist bereits wenige Minuten nach dem Eingriff wieder geschlossen. Vereinzelt können Rötungen, kleine Hämatome oder Reizungen entstehen, die jedoch nach ein bis zwei Tagen wieder abklingen sollten. Narben bleiben keine zurück.

Worauf sollte vor der Behandlung geachtet werden?

Das Needling sollte nicht durchgeführt werden, wenn eine Entzündung an der Hautoberfläche vorliegt. Hier könnten die Bakterien auf eine größere Hautoberfläche verteilt werden. Auch Patienten, die an einer akuten Herpesentzündung leiden, sollten eine solche Behandlung nicht wahrnehmen.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Ultraschallbehandlung ist schmerzfrei. Beim Needling werden die winzigen Einstiche wahrgenommen.

Bin ich nach der Behandlung gesellschaftsfähig?

Nach einer Ultraschallbehandlung sind keine sichtbaren Behandlungsspuren zu erwarten. Sie können uneingeschränkt allen Aktivitäten nachgehen. Nach einem Needling kann das Gewebe von wenigen Stunden bis zu zwei Tagen gerötet sein.

Worauf sollte ich nach der Behandlung achten?

Nach einem Needling sollten Sie die winzigen Einstichstellen für einen Tag vor Infektionen schützen.

Schönheitszentrum Frankfurt

Preise


Ultraschallab 89 €
Needling ab 149 € (abhängig von der Größe des Areals)