Matrix Lifting Mask in Frankfurt

Mit zunehmenden Alter verliert die Haut an Spannkraft und Elastizität. Es bilden sich Falten. Für die Faltenkorrektur bieten sich viele Behandlungsmöglichkeiten wie Hyaluroninjektionen, Botox und andere Filler an. Neben den bestehenden Möglichkeiten können Sie sich bei uns im Schönheitszentrum Frankfurt mit der weltweit patentierten Matrix-Lifting-Mask behandeln lassen. Die Matrix-Lifting-Mask ist ein nicht-invasives Lifting ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Die revolutionäre Matrix-Lifting-Mask besteht aus sechs integrierten Ultraschall-Applikatoren die gezielt hoch frequentierte, belebende Schwingungen in die verschiedenen Hautschichten leiten. Zugleich arbeiten sie verschiedene hochwirksame Pflegemittel und Wirkstoffpräparate in die betroffenen Geweberegionen ein. Der Hauthaushalt kommt in Schwung, die Durchblutung wird angeregt und die Faltenregeneration arbeitet auf Hochtouren. Völlig schmerzfrei und risikoarm setzt sich der natürliche Verjüngungseffekt in Bewegung.

Matrix Lifting Mask - Hilfe für Augenringe und abgeschlaffte Haut
Schon nach einer Anwendung präsentiert sich das Hautbild deutlich ebenmäßiger. Unreinheiten, Unregelmäßigkeiten und vergrößerte Poren treten merklich in den Hintergrund. Dasselbe gilt für Augenfalten, Krähenfüße und tiefe Mimikfalten. Zugleich wird der Hauthaushalt aktiviert, abgeschlaffte Haut aufgepolstert und die Durchblutung angeregt. Dank der reichhaltigen Versorgung der elastinen und kollagenen Hautfasern werden selbst Tränensäcke und Augenringe abgemildert. Das Ergebnis: ein frisches strahlendes Auftreten und eine deutlich straffere, glattere Haut. Der gesamte Anwendungsbereich gewinnt an Spannkraft und Jugendlichkeit. Abgeschlaffte Haut behandeln die Applikatoren aber nicht nur direkt an den Übertragungspunkten. Wohltuende Liftinggele und stimulierende Vibrationen wirken auch über die Berühungsstelle hinaus. Das Hautbild verbessert sich im gesamten Anwendungsgebiet. Augenringe und abgeschlaffte Haut weichen einem wachen klaren Blick.

Die Matrix Lifting Mask beschränkt sich aber nicht nur auf die Gesichtspartie wie Falten, Augenringe, und abgeschlaffte Haut an den Schläfen. Die moderne Technologie besticht mit Vielfalt und Flexibilität. Ob Cellulite, Dekolleté oder Fettdepots in der Bauchregion - die Verjüngungsmaske regeneriert und formt den ganzen Körper. Selbst für die Behandlung von Geweberissen (Striae) ist das hautfreundliche Verfahren hervorragend geeignet.

Bindegewebe und Zellen
Bei einem belasteten Bindegewebe ist die Nährstoffversorgung und der Abtransport über das Blut- und Lymphsystem stark gestört. Die Zellzwischenräume im Bindegewebe sind für eine eingeschränkte Tätigkeit der Zellen verantwortlich. Diese Funktionseinschränkungen können die Ausleitungsorgane Lunge, Leber, Niere, Darm und Haut erfassen. Der Abbau von Stütz- und Bindegewebe wird verstärkt und sorgt für den Verlust von Elastizität und Stärke der Faszien. Die Folge ist ein schlaffes, hängendes Hautgewebe mit starker Faltenbildung. Die Matrix-Lifting-Mask setzt genau an diesem Punkt an und unterstützt die Transport- und Ausleitungsprozesse , verbessert den Lymphabfluss und erleichtert die Säure-Basen-Regulation. Die Stoffwechselaktivität verbessert sich und die Ionenkanäle werden aktiviert. Schlaffes und hängendes Hautgewebe erholt und regeneriert sich. Die Zellen können wieder miteinander kommunizieren und uneingeschränkt arbeiten. Die Faszien gewinnen an Elastizität und Stärke und sorgen für ein pralles, gesundes und faltenfreies Hautgewebe.

 

Faltenredukttion in drei Schritten

 
  • Schritt 1 : Die Reinigung

    Eine gute Vorbereitung ist ein guter Anfang. So wird die Haut vor der Maskenanwendung erst einmal sorgfältig geklärt und gereinigt. Sämtliche Fremdkörper wie Schmutz, Fettablagerungen und Makeup-Reste müssen weichen. Zurückbleiben klare Poren, bestens vorbereitet auf die Aufnahme von Schwingungen und Pflegestoffen.
  • Schritt 2 : Die Behandlung

    Jeder Hauttyp ist anders. Nicht umsonst wird für jeden Kunden erst ein passendes Pflegeprodukt ausgewählt. Anschließend gilt es das Gel gleichmäßig auf die Applikatorenköpfe der Maske zu verteilen, die in langsamen und geschmeidigen Bewegungen über die Problemzonen gleiten. 20 Minuten lang wirken die hoch frequentierten Schallwellen und verträglichen Pflegestoffe auf die abgeschlaffte Haut und Augenringe ein. Die mitgenommenen Zellstrukturen im Bindegewebe beginnen sich zu regenerieren.
  • Schritt 3: Die Nachsorge

    Mindestens genauso wichtig wie die Vorbereitung ist die Nachsorge. Nach erfolgreicher Anwendung müssen überschüssige Gelreste und Hautrückstände gründlich abgestriffen werden. Dann geht es um die Hautpflege. Eine beruhigende Tages- oder Nachtcreme versiegelt die behandelten Partien.
 

Vorteile der Matrix Lifting Mask

 
home_beauty2_beforeafter1_2home_beauty2_beforeafter1_1