Schönheitszentrum Frankfurt

Tiefenreinigung

Gesichtsreinigung- und Behandlung

Von Hautproblemen sind sowohl jüngere als auch ältere Menschen betroffen.

Die jüngere Haut ist von Unreinheiten und frühzeitiger Faltenbildung betroffen ist, während die reifere Haut unter Feuchtigkeitsmangel und Vertiefung von bereits vorhandenen Falten leidet.

Mitesser, Pickeln und Falten sind Hautprobleme, die uns ungepflegt und unattraktiv erscheinen lassen und erfordern eine professionelle Behandlung.

Eine Typgerechte, professionelle Gesichtsreinigung- und Behandlung ist wichtig, um die Hautbeschaffenheit zu verbessern und ein klares Hautbild wiederherzustellen.

Das Ergebnis ist ein feines und frisches Hautbild


Gesichtsreinigung im Überblick


Termin vereinbaren
parallax background

Preise

129 €

Behandlungsdauer

60 Minuten

Haltbarkeit

1 Monat

Betäubung

keine

Resultat

Sofort
Schönheitszentrum Frankfurt

Die 3 Schritte der Gesichtsreinigung

Schönheitszentrum Frankfurt

Hauterneuerungsprozess

Die Haut erneuert sich pausenlos durch Zellteilung. In der Basalschicht, unterste Schicht der Epidermis (Oberhaut), werden durch Zellteilung, neue Hautzellen (Epithelzellen) gebildet, die schrittweise durch neuproduzierte Hautzellen nach oben geschoben werden.

Auf dem Weg nach oben, erfolgt ihr Reifungsprozess, indem sie sich verkeilen, flacher werden und sich zunehmend mit Keratin, einem Protein, füllen. Nach etwa 28 Tagen erreichen sie vollständig verhornt die Hautoberfläche und bilden die äußere Hornschicht. Sie werden schlussendlich als abgestorbene und kernlose Hautzellen (Hautschüppchen) abgestoßen.

Jährlich werden etwa 0,4 kg Hornzellen produziert, die sich ablösen und unbemerkt zu Boden rieseln oder an der Kleidung oder Bettwäsche hängen bleiben. In einem stetigen Erneuerungszyklus werden sie durch neue Zellen ersetzt.

Verhornung

Abgestorbene Hautzellen lösen sich normalerweise von alleine ab, doch Störungen im Schälprozess können zu einer Verdichtung und Verhornung der Hautzellen führen. Die Folge sind verstopfte Poren, fahle und ungesund wirkende Haut.

Talgproduktion

Abgestorbene Hautzellen lösen sich normalerweise von alleine ab, doch Störungen im Schälprozess können zu einer Verdichtung und Verhornung der Hautzellen führen. Die Folge sind verstopfte Poren, fahle und ungesund wirkende Haut.

Das passiert wenn die Haut nicht tiefgründig gereinigt wird

Die Hautoberfläche verhornt und verdichtet sich, wenn abgestorbene Hautschüppchen nicht regelmäßig entfernt werden. Fältchen fallen dadurch besonders auf. Die Haut wirkt fahl, müde und verliert an Ausstrahlung.

Die Verdickung der oberen Hautschicht reduziert zudem die Feuchtigkeitsaufnahme und führt zur Austrocknung der Haut. Die Sauerstoffversorgung leidet an der zusätzlichen Barriere und verschlechtert die Durchblutung. Die Hautstruktur wird insgesamt rau und und uneben. Pflegestoffe dringen kaum durch die Verhornung, Feuchtigkeit wird nicht absorbiert und der Hautzustand verschlechtert sich fortlaufend.

Schönheitszentrum Frankfurt

Hauttypen

Bei junger Haut beträgt der Erneuerungsprozess etwa 28 Tage. Der Farbstoff Melanin ist gleichmäßig verteilt und sorgt für einen ebenmäßigen Teint. Die Haut kann ausreichend Wasser speichern und ist mit Feuchtigkeit versorgt. Bindegewebsfasern wie Elastin- und Kollagen werden ausreichend gebildet und sorgen für Elastizität und Spannkraft. Die Haut ist stark, fest und frei von Falten.

Mit fortschreitendem Alter verlangsamt sich die Hauterneuerung. Die langsamere Zellteilung, 50 Tage, führt zu einer trockeneren und schlecht versorgten Haut. Feuchtigkeit wird in geringerem Maße aufgenommen und gespeichert. Umwelteinflüsse lassen die Hautschüppchen auf der Haut festkleben. Die Zahl der Kollagen- und Elastinfasern sinkt. Die Haut und das Unterhautfettgewebe werden dünner und schwächer. Es bilden sich Falten und Altersflecken.

Das Idealbild einer Haut ist eine gut durchblutete, rosig erscheinende Haut mit wenigen Falten. Die Haut ist straff, glatt, mit feinen Poren und besitzt eine geschmeidige Oberfläche. Voraussetzung dafür ist eine dicke Haut mit regulierter Fett- und Feuchtigkeitsversorgung.

Ein individuell angepasstes Behandlungskonzept ist erforderlich, um eine optimale Haut zu erreichen. Dafür ist es notwendig die Haut gründlich zu analysieren, um die passende Behandlung und Pflege auszuwählen.

Wir unterscheiden zwischen vier allgemeinen Hauttypen. Normale, trockene, fettige und Mischhaut

Für die Beurteilung eines gestörten Hautzustandes, ist der Fett- und Feuchtigkeitsgehalt entscheidend.

Normale Haut

Eine normale Haut beschreibt ein ausgeglichenes Hautbild, der Talg- und Feuchtigkeitshaushalt ist ausgewogen. Die Haut ist gesund und feinporig, weder fettig noch trocken. Sie ist widerstandsfähig gegenüber Umwelteinflüsse.

Fettige Haut

Die Fettige Haut ist dick, fett glänzend, großporig und neigt zu Unreinheiten. Sie produziert mehr Talg als nötig. Veranlagung, Stress und hormonelle Schwankungen sind verantwortlich für die schnell fettig und ölig erscheinende Haut. Vorteile dieses Hauttyps sind die große Widerstandsfähigkeit und verzögerte Faltenbildung.

Mischhaut

Die Mischhaut vereint die trockene und fettige Haut. Die zwei Hauttypen treten in verschiedenen Bereichen im Gesicht auf. Die fettige Partie tritt meist auf der T-Zone, verläuft T-förmig über die Stirn bis zur Nase und Kinn, auf. Der fettige Bereich ist anfälliger für Unreinheiten.

Trockene Haut

Die Trockene Haut wird in zwei Typen unterteilt. Die trockene feuchtigkeitsarme Haut und die trockene fettarme Haut. Bei der feuchtigkeitsarmen Haut fehlt es an Wasserbindungsvermögen. Bei der fettarmen Haut ist eine schwache Talgproduktion die Ursache.

Einflussfaktoren sind beispielsweise Alkohol- und Zigarettenkonsum oder hormonelle Veränderungen.

Die Trockene Haut neigt zur frühzeitigen Faltenbildung. Weitere Merkmale sind unter anderem Juckreiz, Spannungsgefühl oder stellenweise Schuppen.

Die meisten Menschen die eine trockene Haut besitzen, leiden zusätzlich unter empfindlicher Haut.

Reife Haut

Früher oder später entwickelt jeder mensch, spätestens jedoch ab dem 60. Lebensjahr, eine trockene, feuchtigkeits- und fettarme Haut, abhängig von inneren und äußeren Einflüssen.

Die reife Haut ist sensibler und reagiert unmittelbar auf äussere Einflüsse wie Kosmetikprodukte, UV-Strahlen, Stress und Umweltverschmutzungen.

Sie ist dünn, trocken und verliert an Elastizität. Die Regenerationszeit der Haut ist verzögert und benötigt eine besondere Pflege.

Schönheitszentrum Frankfurt

Tiefenreinigung

Verhornungen und Hautschüppchen, die sich nicht abgelöst haben, lassen die Haut fahl und ungesund aussehen. Mitesser, Pickeln und Faltenbildung sind die Folge.

Die regelmäßige Gesichtsreinigung ist von enormer Wichtigkeit, um Unreinheiten, Schadstoffe und Umweltverschmutzungen zu entfernen und den Erneuerungsprozess der Haut zu unterstützen.

Bereits ab Anfang zwanzig setzt der Alterungsprozess der Haut ein. Die Feuchtigkeitskapazität verringert sich, die Talgdrüsen verlieren an Intensität und die Regenerationsfähigkeit lässt nach. Sie wird trockener und verliert an Volumen und Dichte.

Mit der richtigen Behandlung und Pflege kann die Hautalterung beeinflusst und entgegengewirkt werden.

Für Tiefenreinigung kombinieren wir verschiedene Methoden miteinander und setzen eine individuelle Behandlung für Sie zusammen, die auf Ihren Hauttypen abgestimmt ist.

Ziel der Behandlungen ist das Abtragen der obersten Hautschicht und die Beseitigung von Verhornungen. Die Durchblutung wird gefördert, die Zellen mit ausreichend Sauerstoff und Nährstoffe versorgt und der Hautstoffwechsel aktiviert. Die Hautregeneration wird optimal unterstützt und verstärkt den Eigenschutz vor Bakterien, Viren und anderen Schadstoffen. Für langanhaltende Frische sorgt die direkte Zufuhr von wertvollen Wirkstoffen mit Feuchtigkeit, Vitaminen und Anti-Aging-Inhaltsstoffen. Entzündungshemmende und antibakterielle Substanzen beugen Unreinheiten vor und reduzieren Poren. Die Talgproduktion wird reguliert, Mittesser und Pickeln beseitigt.

Das Ergebnis ist ein klares und frisches Hautbild.

parallax background
Schönheitszentrum Frankfurt

Vorteile der Gesichtsreinigung

Tiefenreinigung

Reduziert große Poren und Unreinheiten

Anti-Aging

Wirkt dem Alterungsprozess entgegen

Hautbeschaffenheit

Die Haut wird klarer und feiner

Frische

Das Hautbild wird ebenmäßiger und erscheint frischer

Alle Hauttypen

Alle Hauttypen können effektiv und wirksam behandelt werden

Schönheitszentrum Frankfurt

FAQ

Sollte ich mein Gesicht regelmäßig behandeln und reinigen lassen?

Die Hauterneuerung findet in einem Rhythmus von etwa 28 Tagen statt. Dadurch besteht die Gefahr, dass sich Verhornungen bilden oder Umweltverschmutzungen auf der Hautoberfläche haften bleiben und zu Unreinheiten oder frühzeitiger Faltenbildung führen. Wir empfehlen die professionelle Gesichtsreinigung einmal monatlich durchführen zu lassen.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Grundsätzlich sind alle unsere kosmetischen Behandlungen schmerzfrei. Lediglich ein sanftes kribbeln kann bei chemischen Peelings für wenige Minuten entstehen.

Was sollte ich nach der Behandlung beachten?

Nach mechanischen oder chemischen Peelings ist die neue Haut empfindlicher gegenüber Sonneneinstrahlung. Wir empfehlen die Verwendung eines Sonnenschutzes mit hohem Lichtschutzfaktor für etwa 1-2 Wochen.

Schönheitszentrum Frankfurt

Preise


Tiefenreinigung129 € ca. 60 Minuten Behandlungsdauer